Groß vor Gott und vor der Welt   - zum Patron uns aufgestellt!

Die Cappenberger Stiftskirche verdankt ihre Existenz der Stiftung Graf Gottfrieds, dessen Grab sich hier befindet und der schon bald nach seinem frühen Tod am 13. Januar 1127 als Heiliger verehrt wurde. Auch wenn Cappenberg nicht zu den großen Wallfahrtsorten des Bistums Münster gehört, kommen auch heute noch Pilger zum Grab des heiligen Gottfried, ganz besonders an seinem Hauptfest, das wir auf Cappenberg jährlich am 14. Januar bzw. am Sonntag danach feiern. Auf dieser Seite finden Sie Gebete, Lieder und Informationen rund um die Verehrung des heiligen Gottfried sowie Hilfen für die Organisation einer Wallfahrt.  

Entdecken

Das kurze, aber bewegte Leben des Grafen und nachmaligen Prämonstratensers Gottfried, die Geschichte seiner Christusnachfolge und seiner Klostergründung Cappenberg können Sie hier erkunden: 

Beten

Viele Gebete, Betrachtungen und Lieder zum heiligen Gottfried sind überliefert. Hier finden Sie ein Video, das das Cappenberger Gottfriedlied in Text und Melodie vorstellt, und die Anrufungen der Gottfriedlitanei :

Wallfahren

Sie sind jederzeit herzlich willkommen, wenn Sie eine Wallfahrt nach Cappenberg unternehmen möchten. Die Priester der Pfarrei stehen für Meßfeiern und Andachten gerne zur Verfügung und unterstützen Sie auch im Vorfeld mit Informationen und ggf. der Vermittlung gastronomischer und kultureller Angebote. Bitte nehmen Sie zwecks Absprache rechtzeitig Kontakt mit dem Pfarrbüro auf. Hinweise zu regulären Öffnungszeiten und Führungen durch die Stiftskirche finden Sie hier: